Regeln & Vorschriften

Sie sollten sich mit den einzelnen Regeln und Vorschriften bekannt machen, so dass ihre Reise Erfahrung so glatt wie möglich verläuft. 

 

  • Gepäck

    Baggage restrictions vary by airline

    Gepäckvorschriften variieren je nach Fluggesellschaft. Die genauen Vorschriften erfahren Sie bei der entsprechenden Airline.

     

  • Flüssigkeiten, Sprays und Gele (LAG’s)

    Im Handgepäck transportierte Flüssigkeitsbehälter dürfen nicht mehr als 100ml Inhalt fassen und müssen in einem durchsichtigen, wiederverschließbaren Plastikbeutel mit maximal 1 Liter Fassungsvermögen aufbewahrt werden. Pro Person darf nur ein wiederverschließbarer Klarsichtbeutel mit maximal 1 Liter Fassungsvermögen für flüssige Artikel mitgeführt werden. Dieser wird getrennt vom restlichen Handgepäck an der Sicherheitskontrolle kontrolliert. Es bestehen Ausnahmen für Medikamente, Baby Produkte und Nahrungsergänzungsmittel in flüssiger, gasförmiger oder Gel Form. Weitere Informationen finden Sie auf flysmart.govt.nz.

     

  • Check-in Zeiten

    Planen Sie mindestens 40 Minuten Eincheckzeit bei Inlandflügen und 2-3 Stunden bei Überseeflügen ein. Die genauen Vorschriften erfahren Sie bei der entsprechenden Fluggesellschaft.

    MÖGLICHE VERSPÄTUNGEN

    Christchurch International Airport baut ein neues Terminal. Aufgrund der Bauarbeiten ist die Zufahrtstraße zum Terminal im Moment gesperrt. Bitte planen Sie deshalb etwas mehr Zeit bei Ihrer Anreise zum Flughafen ein. Sie finden die aktuellsten Entwicklungen auf dieser Website, so dass Sie sich auf eventuelle Verzögerungen während Ihrer Anreise vorbereiten können. 

  • Abflug Gebühren für internationale Flüge

    Sie müssen nicht mehr eine separate Abflug Gebühr am Flughafen bezahlen. NZ$12,50 sind automatisch für Ankunft und Abflug in jedem internationalen Flugticket enthalten. 

  • Zollfreie Waren

    Sie dürfen die folgenden Waren zollfrei nach Neuseeland einführen:

    • Im Ausland und/oder in Neuseeland erstandene Waren im Wert von insgesamt nicht mehr als NZ $700 (ausgenommen Kleidung, Toilettenartikel und Schmuck für Ihren Privatgebrauch, die keine Geschenke, Kauf- oder Handelsware sind); und wenn Sie 17 Jahre oder älter sind,
    • 3 Flaschen (oder Behälter) mit jeweils nicht mehr als 1125ml Spirituosen, Likör oder anderen alkoholischen Getränken; und
    • 4,5 Liter Wein oder 4,5 Liter Bier (dies entspricht sechs 750ml Flaschen); und
    • 200 Zigaretten oder 250 Gramm Tabak oder 50 Zigarren oder eine Mischung aus den dreien mit insgesamt nicht mehr als 250 Gramm.

    Volle Zollgebühren fallen für Güter an, die nicht freigegeben sind oder die den Freibetrag überschreiten. Ist die anfallende Gebühr und/oder die Mehrwertsteuer unter NZ$50 wird diese nicht belangt. Dies trifft jedoch nicht auf Tabak Waren oder alkoholische Getränke zu. Überschreiten Sie Ihren Freibetrag für Tabak Waren oder alkoholische Getränke, müssen Sie Zoll- und Mehrwertsteuer unabhängig von der Menge bezahlen. 

     

  • Reisepässe und Visa

    Weiterführende Informationen über Einreisedokumente für Neuseeland finden Sie auf der Website von Immigration New Zealand: www.immigration.govt.nz.

     

  • Biosicherheits-Vorschriften für internationale Ankünfte

    Wenn Sie von Übersee nach Neuseeland fliegen, sollten Sie die neuseeländischen Gesetze befolgen. Nach der Ankunft in Neuseeland muss jeder Passagier eine Ankunftskarte ausfüllen und jegliche Art von Gütern mit Biosicherheits-Risiko deklarieren oder entsorgen. Ihre Ankunftskarte und deklarierten Risikogüter werden von einem MAF Biosicherheits-Inspektor überprüft. Ihre Taschen können von Spürhunden beschnuppert, geröntgt oder durchsucht werden.

    DEKLARIERUNGSPFLICHTIGE GÜTER:

    • Jegliche Lebensmittel: einschließlich gegarte, rohe, frische, konservierte, verpackte oder getrocknete.
    • Tiere oder tierische Produkte: einschließlich Fleisch, Milch Produkte, Fisch, Honig, Bienen Produkte, Eier, Federn, Muscheln, Naturwolle, Haut, Knochen oder Insekten.
    • Pflanzen oder pflanzliche Produkte: einschließlich Früchte, Gemüse, Blätter, Nüsse, Pflanzenteile, Blumen, Samen, Knollen, Pilze, Schilf, Bambus, Holz oder Stroh. 

    Weitere Biosicherheits-Risiko Produkte:

    • Traditionelle oder pflanzliche Medizin oder Heilmittel, Tiermedizin, biologische Kulturen, Organismen, Erde oder Wasser
    • Geräte die im Zusammenhang mit Tieren, Pflanzen oder Wasser benutzt werden, wie Imkern, Angeln, Wassersport oder Tauch Aktivitäten.
    • Gegenstände an denen Erde haftet, wie Sport- oder Wanderschuhe und Zelte

    Wenn Sie Ihre Biosicherheits-Risiko Produkte nicht auf Ihrer Ankunftskarte deklarieren, kann sofort eine N$400 Strafgebühr erhoben werden oder Sie können strafrechtlich verfolgt werden. Für weitere Hinweise und die aktuellsten Informationen besuchen Sie bitte biosecurity.govt.nz.